Ebrach

„Kämpfen Sie weiter für ihren Nationalpark!“

Die zwölfte Busfahrt des Bund Naturschutzes (BN), die in die Welterberegion Wartburg-Hainich führte, war schnell ausgebucht. Zusätzlich zum Weltnaturerbe im Nationalpark Hainich stand dieses Jahr erstmals die Wartburg als Weltkulturerbe mit auf dem Programm. So der Wortlaut einer Pressemitteilung.
Ein Teil der Reisegruppe scheute auch das Klettern am Hang nicht bei der Führung durch Nationalparkleiter Manfred Großmann. Foto: Bund Naturschutz
Die zwölfte Busfahrt des Bund Naturschutzes (BN), die in die Welterberegion Wartburg-Hainich führte, war schnell ausgebucht. Zusätzlich zum Weltnaturerbe im Nationalpark Hainich stand dieses Jahr erstmals die Wartburg als Weltkulturerbe mit auf dem Programm. So der Wortlaut einer Pressemitteilung. Nationalparkleiter Manfred Großmann plädierte bei seiner Waldführung eindrücklich dafür, alte Bäume im Nordsteigerwald nicht abzusägen, da es sehr lange dauere, bis sie nachgewachsen seien und ein alter Wald entstehe.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen