Schweinfurt

Kampf gegen die Fadenbakterien

In der Schweinfurter Kläranlage muss außerplanmäßig investiert werden. Wie ein Granulat den Klärschlamm verbessert und den Bakterien den Garaus macht.
Die Kläranlage der Stadt Schweinfurt in Oberndorf von einem Ballon aus fotografiert. Foto: Hannes Helferich
Es gibt ja durchaus einige Stadträte jüngeren Semesters, aber für die meisten ist der Chemie- und Biologieunterricht in der Schule doch Jahrzehnte entfernt. Das Thema Verbesserung der Schlammeigenschaften in der Kläranlage in Oberndorf wegen des vor allem im Winter vermehrten Auftretens von Fadenbakterien beschäftigte kürzlich den Hauptausschuss.Das Problem ist eines, das fast jede Kläranlage in Deutschland mit Belebtschlammverfahren betrifft und es entsteht vor allem zwischen Januar und April, wenn zu viel Streusalz in den öffentlichen Abwasserkanälen die chemische Zusammensetzung des zu klärenden Wassers so ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen