Michelau

Kandidaten im Porträt: Manuel Mannichl für Michelau

"Es geht um Millionenbeträge." In Michelau stehen in den kommenden Jahren gleich mehrere große Projekte an. Bürgermeisterkandidat Manuel Mannichl sieht sich dafür gewappnet.
Manuel Mannichl arbeitet im Nachhaltigskeitszentrum in Handthal und bewirbt sich um das Bürgermeisteramt von Michelau. Im Gespräch mit der Redaktion hat er seine Ideen für die Zukunft der Gemeinde vorgestellt.
Manuel Mannichl arbeitet im Nachhaltigskeitszentrum in Handthal und bewirbt sich um das Bürgermeisteramt von Michelau. Im Gespräch mit der Redaktion hat er seine Ideen für die Zukunft der Gemeinde vorgestellt. Foto: Klaus Vogt

Der 36-jährige Marketingberater Manuel Mannichl aus Michelau bewirbt sich für die Wählergemeinschaft Hundelshausen, Altmannsdorf und Neuhof um das Bürgermeisteramt der Gemeinde Michelau, als Nachfolger des langjährigen Bürgermeisters Siegfried Ständecke, der nach 18 Jahren nicht mehr antritt. Mannichl ist gebürtiger Niederbayer aus dem Raum Passau und der Schwiegersohn von Ständecke. 

Viele Projekte, mit denen sich der neue Bürgermeister und der neu gewählte Gemeinderat in den kommenden Monaten und Jahren beschäftigen werde, seien bereits vorgegeben, sagt Mannichl. "Der jetzige Gemeinderat war fleißig." Demnächst stehe der Ausbau der Staatsstraßen in Hundelshausen und in Altmannsdorf an. Federführend sei hier die Gemeinde, denn man werde im Zuge des Straßenausbaus dort auch gleich die Dorferneuerung in Angriff nehmen. Entsprechende Pläne gebe es schon, jetzt gehe es an die Ausschreibungen.

Problem Kläranlage

Ein vordringliches Thema sei der schlechte Zustand der Kläranlage in Michelau. Das Wasserwirtschaftsamt habe signalisiert, dass hier keine Verlängerung der Erlaubnis mehr möglich sei. "Es stellt sich jetzt die Frage, ob wir neu bauen oder uns eventuell an eine andere Kläranlage anschließen", erklärt Mannichl. Erste Sondierungsgespräche mit Donnersdorf seien schon gelaufen. Auf jeden Fall werde finanziell einiges auf die Gemeinde zukommen. "Es geht hier um Millionenbeträge."

Für Mannichl, der verheiratet und Vater zweier Kinder ist und als gelernter Mediengestalter und Kommunikationswirt im Nachhaltigkeitszentrum in Handthal arbeitet, steht außer Frage, dass die Verkehrswende auch in Michelau und den Gemeindeteilen umgesetzt werden muss. Ein erster Schritt wäre der Bau von Radwegen innerhalb der Gemeinde. "Die Bürgerinnen und Bürger haben ein Verlangen danach", hat der 36-Jährige festgestellt. Wichtig wäre beispielsweise ein Radweg zwischen Hundelshausen und Michelau. Denn auf der Straße sei es für Radfahrer viel zu gefährlich. Neben den Bau von Radwegen kann sich Mannichl auch die Anschaffung eines "Dorfautos" vorstellen. "Das wäre ein Car-Sharing auf kleinstem Raum." Auch über einen Bürgerbus kann man diskutieren. "Da müssen wir unsere Bürger nach ihren Wünschen fragen." 

Feuerwehr muss moderner werden

Viel zu tun gibt es aus Sicht von Manuel Mannichl bei der Feuerwehr – "und das meine ich nicht nur, weil ich Kommandant der Michelauer Wehr bin". Die Feuerwehr in der Gemeinde befinde sich leider noch auf dem technischen Stand von vor zwanzig Jahren. Ein großes Problem: Es gibt in der gesamten Gemeinde keinen einzigen Atemschutzträger. Man sei im Ernstfall immer auf die Hilfe der Nachbarn aus Dingolshausen und Gerolzhofen angewiesen.

Hinzu komme, so Mannichl, dass das Feuerwehrhaus von Michelau veraltet sei. Hier gelte es, die Pläne für einen Neubau energisch voranzutreiben. Außerdem müsse geprüft werden, wie man den Fuhrpark im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten modernisieren kann. "Wir brauchen einen Feuerwehrbedarfsplan", macht Mannichl klar. Diese Untersuchung sollte am besten ein externer Experte machen, damit man objektive Daten erhalte.

Nahversorgung sichern

Ein anderes Themenfeld: die Nahversorgung der Bevölkerung sicherstellen. Es gehöre zwar nicht zu den Pflichtaufgaben einer Gemeinde, dafür zu sorgen, dass Lebensmittelgeschäfte vor Ort sind. "Aber wir sollten hier etwas anschieben", meint der 36-Jährige. Er schlägt vor, Ideen zu sammeln, die dann vielleicht in einen Dorfladen mit Beteiligung der Bürgerschaft münden könnten. Dieser Dorfladen sollte dann auch einen Lieferservice anbieten, damit die Gemeindeteile auch davon profitieren können.

Video

3 Fragen an: Manuel Mannichl / Bürgermeisterkandidat Michelau

Neben der vorhandenen Nahversorgung gehört für Mannichl auch ein passendes Angebot sowohl für Kinder als auch für Senioren zur Lebensqualität einer Gemeinde. Er kann sich vorstellen, dass der Bauernhof, den die Gemeinde in der Mitte von Michelau gekauft hat, nicht abgerissen, sondern zu einem Ort der Begegnung umgebaut wird. "Hier könnten eine Tagespflege, Seniorenbegegnung und der Kindergarten gemeinsam Platz finden." Denn der bisherige Kindergarten, wo Mannichl sich im Elternbeirat engagiert, platze schon heute aus allen Nähten. Da künftig wahrscheinlich Bedarf für eine zusätzliche Gruppe besteht, müsse man hier "sowieso baulich was machen".  

Rückblick

  1. Die neuen Kooperationen im Kreistag funktionieren
  2. Kommentar: Eine große Chance für den Landkreis
  3. Euerbacher Bürgermeister-Tandem: Zwei wie Pech und Schwefel
  4. Bärmann, Bender und Vizl vertreten den Landrat
  5. Singh-Neckermann wechselt von der SPD zur CSU
  6. Kreistag präpariert sich für neue Amtszeit
  7. Schuhmann steht AfD-Fraktion vor
  8. Kreistag: "Bunte Mehrheit" übernimmt das Zepter
  9. Lülsfeld: Neuer Bürgermeister Thomas Heinrichs vereidigt
  10. Donnersdorf: Fünf neue Gemeinderäte vereidigt
  11. Es wird sich einiges ändern im neuen Kreistag
  12. Rottmann führt SPD-Fraktion im Kreistag
  13. Kreistag: Tröster und Rumpel führen grüne Fraktion
  14. Johannes Grebner ist der neue Bürgermeister
  15. Bürgermeister-Stichwahl Üchtelhausen: Wahlkampf in Coronazeiten
  16. Stichwahl in Üchtelhausen: Gemeinde infomiert zur Briefwahl
  17. Landratswahl: Fast 600 Stimmen vertauscht
  18. Landratswahl: Töppers Anspannung ist gewichen
  19. Kreistag: Kommt "bunte Mehrheit" zustande?
  20. Bei Stimmengleichheit gab es einen Sitz mehr
  21. Bürgermeisterwahl: In Schwanfeld bricht eine neue Ära an
  22. Simone Seufert ist immer noch überwältigt vom guten Ergebnis
  23. Wahnsinnsempfang für Röthleins künftigen Bürgermeister Peter Gehring
  24. Werneck: Sebastian Hauck setzt auf den Gemeinschaftssinn
  25. Bettina Bärmann: "Es ist wie am Zeugnistag"
  26. Gochsheim: Manuel Kneuer ist durchmaschiert
  27. Ludwig Nätscher verteidigt seinen Bürgermeisterposten
  28. Frischer Wind oder jahrelange Erfahrung? In Üchtelhausen kommt es zur Stichwahl
  29. Wasserlosen: Großer Vertrauensbeweis für Anton Gößmann
  30. Thomas Hemmerich: "Wir haben die richtigen Themen gesetzt"
  31. Friedel Heckenlauer: "Ich bin dankbar und stolz"
  32. Wozniak: "Ich will weiterhin überparteilich agieren"
  33. Schötz freut sich über drei Frauen
  34. Viele Aufgaben, kaum Zeit zum Feiern
  35. Kreistag: CSU verliert kräftig, Grüne legen zu - Endergebnis
  36. Herbert Fröhlich erreicht Traumergebnis
  37. Michael Wolf ist neuer Bürgermeister in Michelau
  38. Die Wahlparty fiel dem Coronavirus zum Opfer
  39. Klaus Schenk ist weiterhin Bürgermeister in Donnersdorf
  40. Bürgermeister Horst Herbert als klarer Wahlsieger
  41. Eine überraschend deutliche Entscheidung
  42. 73,2 Prozent: Landrat Töppers Triumphzug
  43. Kommentar zur Wahl: Ein Landrat für die allermeisten
  44. Bürgermeisterwahlen Kreis Schweinfurt: Stichwahl nur in Üchtelhausen
  45. Bürgermeisterwahlen Kreis Schweinfurt: Erdrutschsieg in Gochsheim
  46. Liveticker: So laufen die Kommunalwahlen in Schweinfurt Stadt und Land
  47. Staatsanwalt: Aufkleber ist Volksverhetzung
  48. Landratswahl wird spannend
  49. Coronavirus: Briefwahl auch am Sonntag noch möglich
  50. Kreistagswahl: Das wollen die Parteien

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Michelau
  • Klaus Vogt
  • Bau
  • Bürger
  • Elternbeirat
  • Feuerwehren
  • Gemeinde Michelau
  • Kinder und Jugendliche
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Schweinfurt
  • Kommunalwahlen
  • Michael Wolf
  • Radfahrer
  • Senioren
  • Seniorenbegegnung
  • Siegfried Ständecke
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!