Sennfeld

Katholischer Kindergarten wird umstrukturiert

Der Gemeinderat erteilte zum Bauvorhaben "Erweiterung der Kleinkindergruppe" mit Umstrukturierung des katholischen Kindergartens auf dem Grundstück Flachsleite 18 der Gemeinde Sennfeld das gemeindliche Einvernehmen. Von der festgesetzten Dachform im Bebauungsplan Flachsleite wird gemäß Bundesbaugesetz befreit. Die Antragsunterlagen sind an das Landratsamt Schweinfurt weiterzuleiten.

Die Räte erteilten zum Bauantrag zur Errichtung einer vorübergehenden Containeranlage für die Schulkindbetreuung - für die Dauer von maximal fünf Jahren auf dem Grundstück "An der Dachsgrube" der Gemeinde Sennfeld - das gemeindliche Einvernehmen. Die Antragsunterlagen sind an das Landratsamt Schweinfurt weiterzuleiten.

Der Gemeinderat erteilte zum Antrag auf isolierte Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes "Rempertshag" von der Überschreitung der Baugrenze für die Errichtung eines Geräteschuppens auf dem Grundstück Reichsdorfstraße 26 (nachträgliche Beantragung) das gemeindliche Einvernehmen.

Die Räte verweigerten das gemeindliche Einvernehmen zum Antrag Hof- und Terrassenüberdachung einschließlich der Anträge auf Befreiung wegen Überschreitung der Baugrenzen (nachträgliche Beantragung) auf dem Grundstück Reichsdorfstraße 26 wie auch für die Terrassenüberdachung einschließlich der Befreiung zur Überschreitung der westlichen Baugrenze und für die Hofüberdachung sowie der Befreiung von der Überschreitung der nördlichen Baugrenze.

Familienbad im August geschlossen

Bürgermeister Oliver Schulze informierte, dass das Familienbad aufgrund von Revisionsarbeiten in diesem Jahr von Montag, 5. August bis einschließlich Montag,2. September geschlossen sein wird.

Schulze gab bekannt, dass die Regierung von Unterfranken zum Zuwendungsantrag der Gemeinde Sennfeld für eine Tragkraftspritze PFPN 10-1000 die Zustimmung zur vorzeitigen Beschaffung erteilt hat. Die Verwaltung hole bereits für die Beschaffung eines neuen Gerätes Angebote ein. Die Kosten werden zwischen 12 000 und 15 000 Euro geschätzt. Die Förderung belaufe sich voraussichtlich auf 4700 Euro.

Schulze stellte die neuen Anstecker zum "Immateriellen Kulturerbe" vor und händigte jedem Gemeinderat einen Anstecker aus. Der Gemeinderat vergab die Erneuerung der Fenster- und Türelemente  für die Bademeisterkabine im Familienbad an die Firma Limbach aus Sennfeld als günstigstem Anbieter.

Die Räte ermächtigten Bürgermeister und Verwaltung, die Renovierungs- und Reparaturarbeiten in der Wohnung Reichelsdorferstraße 2, 1.Obergeschoss ausführen zu lassen.

Der Gemeinderat vergab die Abfuhr und Entsorgung des belasteten Materials vom Nichtschwimmerbereich des Badesees sowie vom Parkplatzbau Hauptstraße 19 an die Firma Weth als günstigstem Anbieter. Der Abtransport soll bis spätestens 31. Mai wegen des Schülerlaufs erfolgen. Die Abrechnung erfolgt nach dem tatsächlichen Abtransport. Hierfür sind die entsprechenden Lieferscheine und Wiegeprotokolle vorzulegen. Zuvor ist seitens der Verwaltung nochmals zu prüfen, ob die Abfuhr des Materials nicht schon bei der Ausschreibung beim Parkplatzbau enthalten war.

In der Sitzung am 26. März wurde beschlossen, im gesamten Kernweg 104 und 630.1 entsprechende Leerrohre der Gemeinde Sennfeld zu verlegen. Die Einholung eines entsprechenden Angebotes über zwei Leerrohre durch den Bautechniker belief sich auf 41072 Euro, da hierfür extra ein Graben erforderlich ist. Aufgrund des hohen Preises werden keine Leerrohre verlegt.                 

Schlagworte

  • Sennfeld
  • Klemens Vogel
  • Bauanträge
  • Bauprojekte
  • Bautechniker
  • Bebauungspläne
  • Regierung von Unterfranken
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Umstrukturierung
  • Unternehmen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!