KREIS SCHWEINFURT

Kaum Chancen auf eine eigene Wohnung

Eine neue „online-Wohnraumbörse“ des Landkreises soll Wohnungssuche für anerkannte Flüchtlinge unterstützen.
In den ehemaligen Soldatenunterkünften der Conn Barracks wohnen derzeit etwa 300 Asylbewerber. Nach ihrer Anerkennung als Flüchtlinge müssen sie dort ausziehen und auf dem freien Markt eine Wohnung suchen. Foto: Foto: Silvia Eidel
Auf dem leer gefegten Wohnungsmarkt haben es Asylbewerber derzeit extrem schwer, eine Wohnung zu finden. Ihre staatlichen Unterkünfte müssen sie nach ihrer Anerkennung als Flüchtling eigentlich verlassen, aber sie werden als sogenannte Fehlbeleger dort geduldet. Die Wohnungsbörse für Flüchtlinge der Diakonie soll nun via Internet durch die neue „online-Wohnraumbörse“ des Landkreises Schweinfurt unterstützt werden. Dem potenziellen Vermieter soll es leicht gemacht werden: Über die Homepage des Landratsamtes – www.landkreis-schweinfurt.de – kann er jetzt gezielt seine Wohnung online ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen