SCHWEINFURT

Kein Islamunterricht in Deutsch: Petersen kritisiert Staatsregierung

Schweinfurts Landtagsabgeordnete Kathi Petersen kritisiert die Staatsregierung wegen der Ablehnung des von ihr eingebrachten Antrags, den Islamunterricht in deutscher Sprache an bayerischen Schulen als ordentliches Lehrfach bis zum Schuljahr 2017/2018 an allen Schularten in Bayern einzurichten.
Schweinfurts Landtagsabgeordnete Kathi Petersen kritisiert die Staatsregierung wegen der Ablehnung des von ihr eingebrachten Antrags, den Islamunterricht in deutscher Sprache an bayerischen Schulen als ordentliches Lehrfach bis zum Schuljahr 2017/2018 an allen Schularten in Bayern einzurichten. Petersen teilt mit, dass sie in ihrer diesbezüglichen Rede im Landtag daran erinnert habe, dass die Staatsregierung einen deutschsprachigen „Modellversuch Islamunterricht“ selbst auf den Weg gebracht habe.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen