GRAFENRHEINFELD

Kernkraftwerk: Gebrochene Federn an Brennelementen

Drei Störungen, die dem Bayerischen Umweltministerium gemeldet werden müssen, hat es in den vergangenen Tagen im KKG gegeben.
Grafenrheinfeld (Symboldbild)
Foto: dpa
Drei Störungen, die dem Bayerischen Umweltministerium gemeldet werden müssen, hat es in den vergangenen Tagen im Kernkraftwerk Grafenrheinfeld (KKG) gegeben, das derzeit wegen Revisionsarbeiten abgeschaltet ist. Dabei geht es auch um gebrochene Niederhaltefedern an zwei Brennelementen. Betreiber E.ON sieht die Sicherheit nicht tangiert.