GRAFENRHEINFELD

Kernkraftwerk wieder am Netz

Die Kühltürme rauchen wieder: Das Kernkraftwerk Grafenrheinfeld ist seit Dienstagmittag 12.30 Uhr wieder am Netz. Dies teilte E.ON-Sprecherin Almut Zyweck auf Nachfrage dieser Zeitung mit. Im Anfahrbetrieb wurde die Leistung auf 200 Megawatt beschränkt, um Mitternacht lief das Kernkraftwerk dann wieder auf vollen Touren mit einer elektrischen Leistung von 1275 Megawatt.

Wie berichtet, hatte E.ON das Kernkraft am vergangenen Donnerstagnachmittag vom Netz genommen, nachdem im Bereich einer Ölpumpe an der Turbine im konventionellen Teil der Anlage ansteigende Schwingungen festgestellt worden waren. Die in den letzten Tagen durchgeführten Untersuchungen hatten dann ergeben, dass ein defektes Gleitlager den Schwingungsanstieg verursacht hatte. Die betroffene Pumpe wurde instand gesetzt und in einem Probelauf am Montag erfolgreich getestet, so dass am Dienstagmittag das Kraftwerk wieder angefahren werden konnte.

Schlagworte

  • Grafenrheinfeld
  • Redaktion Main-Rhön
  • Atomkraftwerk Grafenrheinfeld
  • Atomkraftwerke
  • Eon AG
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!