Schweinfurt

Kindermitmachmusical: Über 300 Kinder sangen und tanzten mit

Kinder-Mitmachmusical "Der Zauberer Musikus" der Musikschule Schweinfurt in der DDC-Factory.
Kinder-Mitmachmusical "Der Zauberer Musikus" der Musikschule Schweinfurt in der DDC-Factory. Foto: Steffen Krapf

Welches Instrument ist das? Darauf hatten die Kinder im Vorschulalter beim Kindermitmachmusical "Der Zauberer Musikus" meist zielsichere Antworten. In den zwei Aufführungen, die jeweils knapp eine Stunde dauerten, war jede Menge Spaß geboten.

Über 300 Kinder und deren Eltern waren am Samstagvormittag in die DDC-Factory im Stadtteil Yorktown gekommen. 23 Musiklehrer der Musikschule Schweinfurt stellten jeweils ein Instrument vor – alles verpackt in einer Geschichte. Das Musical hatten die Lehrern gemeinsam entwickelt.

Seit etwa 15 Jahren gehört das Angebot, das sich mit der Früherziehungsphase der Kinder befasst, zum festen Repertoire der Schweinfurter Musikschule – natürlich immer den aktuellen Trends angepasst. Beim diesjährigen Stück wurden Kinderlieder, aber auch klassische Stücke eingebaut, um die einzelnen Instrumente jeweils interessant darzustellen. Wenn die Kinder nicht gerade mittanzten und mitsangen, trugen sie Schilder mit dem Abbild des jeweiligen Instruments in den "Zaubertopf".

Welches Instrument ist das? Beim Kinder-Mitmachmusical der Musikschule Schweinfurt lernten die Kleinen auch Fagott und Oboe kennen.
Welches Instrument ist das? Beim Kinder-Mitmachmusical der Musikschule Schweinfurt lernten die Kleinen auch Fagott und Oboe kennen. Foto: Steffen Krapf

"Wir hatten heuer so viele Anmeldungen, dass wir eine größere Location gebraucht haben", zeigte sich Musikschulleiterin Andrea Schärringer erfreut über das große Interesse. Die DDC-Factory stellte deshalb ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Die Veranstaltung war ein kostenloses Angebot für die Musikschul-Familie. "Vielleicht konnte durch das Musical, bei dem die Kinder selbst zu Protagonisten wurden, auch die ein oder andere zukünftige Leidenschaft für ein Instrument geweckt werden." Die Kinder konnten sich die Instrumente anschauen, anhören und einen ersten Eindruck davon gewinnen. "Es ist uns wichtig, dass die Kinder Freude und Spaß an der Musik entwickeln", so Schärringer

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Steffen Krapf
  • Musiklehrer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!