Grafenrheinfeld

Klangkino für die Ohren

Beim Frühjahrskonzert des SBO Grafenrheinfeld ging es mit indischen Elefantenlauten, Flamenco und geheimnisvoller Melodik auf eine fantastische klangliche Reise.
Auf Klangreise rund um die Welt: Das SBO Grafenrheinfeld unter der Leitung von Dirigent Raphael Schollenberger. Foto: Daniela Schneider
Mit einem klangvollen Marsch startete das Symphonische Blasorchester (SBO) Grafenrheinfeld ins diesjährige Frühjahrskonzert. Schon die schön geschmückte Kulturhalle verriet mit Koffern, chinesischen Schirmchen, Pyramiden und Elefanten: Es geht auf eine große klangliche Reise. Das abwechslungsreiche und höchst anspruchsvolle Programm umspannte nämlich einmal die Welt, von Grafenrheinfeld ging es mit der "SBO-Airline" und ihrem "Kapitän" Raphael Schollenberger zur Ouvertüre "Alcazar" und dem Flamenco nach Spanien, um wenig später dann mit zarten Flötenklängen und kraftvollen Passagen den Bergwind in den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen