SCHWEINFURT

Klangwolken und Schattenlichter

Das Zupforchester der Naturfreunde und das Trio Incontra musizieren im Museum Georg Schäfer
Das Zupforchester und das Trio Incontra vereinen bei ihrem Konzert Malerei, Lyrik und Musik miteinander. Foto: Foto: L. Schmidt
Musik, Malerei und Lyrik – Kompositionen von Lorenz Schmidt, Bilder von Johann Georg Dillis und Gedichte von Andrea Rauch werden beim Konzert des Zupforchesters der Naturfreunde Schweinfurt unter der Leitung von Julian Habryka und des Trio Incontra (Eva Meidel, Flöte, Erna Rauscher, Gesang, Lorenz Schmidt, Gitarre) am Sonntag, 6. Mai, um 11 Uhr im Museum Georg Schäfer vereint.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen