NIEDERWERRN

Knapp am Führerscheinentzug vorbeigeschrammt

530 Euro Geldbuße, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg und ein Monat Fahrverbot kommen demnächst auf einen Schweinfurter Autofahrer zu. Der 31-Jährige war am Donnerstagnachmittag in Niederwerrn von der Polizei gestoppt worden. Dabei wurden alkoholtypische Ausfallerscheinungen erkannt worden.
Symbolbild Polizeikontrolle
530 Euro Geldbuße, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg und ein Monat Fahrverbot kommen demnächst auf einen Schweinfurter Autofahrer zu. Der 31-Jährige war am Donnerstagnachmittag in Niederwerrn von der Polizei gestoppt worden. Dabei wurden alkoholtypische Ausfallerscheinungen erkannt worden. Die Beamten ließen den Mann deshalb ins Röhrchen pusten. Der Test fiel deutlich positiv aus, heißt es im Polizeibericht. Der Fahrzeugschlüssel wurde deshalb vorübergehend konfisziert. Der 31-Jährige musste danach die Polizeibeamten erst einmal im Streifenwagen zur Schweinfurter Polizeiwache begleiten, wo ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen