SCHWEINFURT

Kneipp neu entdeckt

Ein Smoothie-Workshop, ob das dem Naturheilkundler gefallen hätte, wer weiß. Fakt ist: die Kneipp-Heilkunde ist wieder aktuell, die Kneipp-Vereine sind es auch.
Schüler der Berufsfachschule für Physiotherapie zeigen eine Wärmetherapie mit Massagewirkung, die die Durchblutung fördert. Der neue Vorsitzende des Kneippvereins, Steffen Sander (rechts), selbst Physiotherapeut, beobachtet die Anwendung. Foto: Foto: Ursula Lux
„Unser Ziel sind Menschen, die gerne in ihrer Haut stecken.“ Die Regionalbeauftragte Elfriede Eusemann brachte die Idee der Kneippvereine auf einen einfachen Nenner. „Gesundheit ist nicht käuflich, wir müssen sie unserem Körper beibringen“, erklärte sie beim Regionaltag in der Berufsfachschule für Physiotherapie der Hans-Weinberger-Akademie der AWO. Neben den rund 30 Vertretern der Kneippvereine aus Franken und der Oberpfalz waren auch Schüler der Berufsfachschule da. Eusemann schaute zurück: Bei einer Fachtagung im Oktober 2014 habe man erstmals über den „kränkelnden ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen