Dittelbrunn

"Knetä": 100 Prozent vegane Knete made in Dittelbrunn

Lisa Stein stellt natürliche Knete her. Am Anfang hatte sie es nicht leicht. Wie sie erfolgreich wurde und warum Knete ein Produkt für die ganze Familie ist.
"Knetä"-Gründerin Lisa Stein mit einer Auswahl ihrer veganen Knetprodukte. Foto: Bernhard Stock
"Knetä –fränkisch halt", erklärt Lisa Stein den Namen ihres Produkts. Darüber habe sie überhaupt nicht lange nachdenken müssen. Die Unternehmerin stellt Knete her –"100 Prozent vegan, natürlich und made in Germany". Die Idee dazu entstand Anfang 2013. Auf einer Familienfeier brachte ihre Mutter Knete für die kleine Cousine mit. Im Laufe der Feier begann dann die ganze Familie, mit der Knete zu formen und Figuren zu basteln. Stein hatte schon lange das Ziel, sich eines Tages selbstständig zu machen. Noch am selben Abend kam ihr die Idee, "etwas aus der Knete zu machen".
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen