Gochsheim

Kneuer und Edeka: Win-win im Supermarkt

Es ist Rats- und Bürgermeister-Wahlkampf in den Gemeinden. Wer kann, holt sich einen Promi zur Unterstützung. Gochsheims CSU ist beim Werben besonders schmerzfrei.
Wahlkampf an der Supermarktkasse: der frühere Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach (Mitte) scannt, Shoshana Heinikel (hinter ihm) passt auf, der Gochsheimer Bürgermeister-Kandidat Manuel Kneuer packt ein. Foto: Stefan Sauer

Als er endlich an der Supermarktkasse sitzen darf, dreht er richtig auf. "Ah, Ravioli, Sie haben Kinder", erkennt der Mann im weißen Hemd und mit Krawatte messerscharf. Auf dem Kassenband folgen noch Spaghetti und Windeln. "Ja, manchmal muss es eben schnell gehen", sagt die junge Frau, und Wolfgang Bosbach, früheres MdB aus Nordrhein-Westfalen, sehr bekannt aus Talkshows und durch eine kritische Haltung gegenüber der Kanzlerin, nickt verständnisvoll.

Mordsgaudi an der Kasse

"Ist das schon abgelaufen?", juxt der ehemalige Bundestagsabgeordnete für alle hörbar, als er einen Joghurt über die Scannerkasse zieht. Beim nächsten Kunden hält er den Geldschein gegen das Licht: "Ist der echt?" Es ist gerade eine rechte Gaudi am Mittwochmorgen gegen halbelf an der Kasse des Edeka-Supermarktes in Gochsheim. Herr Bosbach scannt die Einkäufe der Kundschaft und kassiert, streng überwacht, angeleitet und im Zweifel korrigiert von der Angestellten Shoshana Heinikel. Bosbach ist gelernter Einzelhandelskaufmann und war vor seiner Politikkarriere Marktleiter für Coop-West, sagt er. Aber das war in den Siebzigern und ist lange her. Die Preise waren aufgeklebt, wurden in eine Kasse getippt, und bargeldloses Zahlen war Zukunftsmusik.

Manuel Kneuer, der 28 Jahre junge Bürgermeisterkandidat der örtlichen CSU/Freien Wähler, packt die Einkäufe in Jutebeutel mit Wahlwerbung für sich darauf: #ein (K)neuer fürs Rathaus! Bosbach kassiert und haut Sprüche raus – Kneuer packt ein. Schön anzusehen, wer Koch ist und wer Kellner. Bosbach, die rheinische Frohnatur, erheitert Kunden, Angestellte, und Kneuers Entourage, die den Politpromi aus NRW auf Schritt und Tritt begleitet, filmt, fotografiert. Der Bürgermeisterkandidat hat Mühe, aus dem Schatten seines Wahlhelfers zu treten. Es werden aber selbstverständlich schöne Fotos von beiden plus der Markt-Mitinhaberin Claudia Didis gemacht, versteht sich.

Viel Werbung – etwas Charity 

Bosbach will gar nicht mehr aufhören mit Kassieren und Kundenplausch, da wird ihm gesagt, dass die vereinbarten zehn Minuten schon um seien, er müsse zum Ende kommen. Die freundliche  Bürgermeisterkandidatenhilfe ist mit offener Edeka-Werbung überhaupt nur inszenierbar, wenn das Konstrukt mit einem gemeinnützigen Zweck unterlegt ist. Der besteht darin, dass die Marktinhaber den von Bosbach kassierten Warenumsatz von 332,70 Euro auf einen Spendenwert von 500 Euro erhöhen. Darüber sollen sich der Sportverein und die Feuerwehr Gochsheims freuen dürfen.

Den fränkischen Fresskorb hat sich Wolfgang Bosbach redlich verdient mit der Show, die er für den Wahlkämpfer Kneuer abgeliefert hat. Wie kam er eigentlich auf den völlig unbekannten Gochsheimer? Der CSU-Sprecher sagt, Bosbach habe sich angeboten. Bosbach sagt, "er hat mich darum gebeten". Um Kommunalpolitik – was der 28-Jährige als Bürgermeister so vorhätte oder vielleicht sogar anders machen würde – ging es bei dem Bosbach-Auftritt keine Sekunde.

Rückblick

  1. Live-Ticker zum Nachlesen: So lief das Rede-Duell Töpper/Zachmann
  2. Kneuer und Edeka: Win-win im Supermarkt
  3. Liveticker: So läuft die Podiumsdiskussion der Landratskandidaten
  4. Alexander Nicklaus will ins Schonunger Rathaus
  5. Oberwerrn: CSU-Chef Norbert Hart hat hingeschmissen
  6. Landratswahl: Töpper und Zachmann im Rededuell
  7. Kreistagswahl: Linke für Sozialbindung bei Mieten
  8. Kommentar: Mit Kanonen auf Spatzen
  9. Kreistag: Heftiger Streit rund um Schweinfurter Gewerbepark Conn-Barracks
  10. Freie Wählergemeinschaft Wasserlosen stellt Kandidatenliste auf
  11. Manuel Mannichl will Bürgermeister werden
  12. Benedikt Müller will Schwebheimer Bürgermeister werden
  13. Hemmerich einstimmig als Bürgermeisterkandidat nominiert
  14. Wülfershausen stellt 16 Kandidaten für die Gemeinderatswahl
  15. FWG nominiert Liste für Kommunalwahl
  16. Manfred Schötz von der CSU wieder nominiert
  17. Parteinotiz: Zwölf Kandidaten für den Marktgemeinderat
  18. SPD hat nominiert: Alle Altersgruppen vertreten
  19. SPD: Generationswechsel mit "perfektem Reißverschluss"
  20. Kommunalwahl 2020: Tobias Blesch tritt wieder an
  21. Jochen Kraft kandidiert als Bürgermeister für Euerbach
  22. Klaus Schenk kandidiert wieder als Bürgermeister
  23. Unabhängige Wählergemeinschaft Heidenfeld nominiert
  24. Die Gemeinderatsliste der CSU Sennfeld
  25. WG Ebertshausen nominiert für den Gemeinderat
  26. Freie-Wähler-Gruppierung stellt Liste für die Kommunalwahl auf
  27. Freie Wähler nominieren Gemeinderatskandidaten
  28. CSU und Wählergemeinschaft: gemeinsame Liste steht
  29. CSU-OGW nominiert Anton Gößmann
  30. Bergrheinfelder CSU-Kandidatenliste steht fest
  31. Nominierung zur Kommunalwahl 2020 in Hergolshausen
  32. 20 Kandidaten aufgestellt
  33. Michael Wolf ist Kandidat für das Bürgermeisteramt
  34. Bürgermeisterwahl: Wählergruppe Achtsam stellt Kandidatin auf
  35. Oberspiesheimer Gemeinderatsliste nominiert
  36. CSU hat Kandidaten für Wahl nominiert
  37. Überparteiliche Wählergemeinschaft nominiert Heckenlauer
  38. Bürgermeisterwahl: CSU schickt Jennifer Köhler ins Rennen
  39. Bürgermeisterwahl: Stettbacher unterstützen Schäflein
  40. Alfons Hespelein will Bürgermeister von Oberschwarzach werden
  41. Jochen Kraft ist Bürgermeisterkandidat der SPD für Euerbach
  42. Kreistagswahl: Grüne kämpfen für neue Mehrheit
  43. Freie Wähler unterstützen Landrat Töpper
  44. CSU will keinen Berufspolitiker im Geldersheimer Rathaus
  45. Kreistagswahl: Freie Wähler wollen Trend für sich nutzen
  46. Gegenkandidat für Bürgermeister Nätscher
  47. Landratswahl: Kein Kandidat der Freien Wähler
  48. Kreistag Schweinfurt: SPD strebt 13 Mandate an
  49. Grüne haben Liste für Niederwerrner Gemeinderat aufgestellt
  50. Liste für Gemeinderatswahl in Stammheim steht

Schlagworte

  • Gochsheim
  • Stefan Sauer
  • Banknoten
  • Bargeldloser Geldverkehr
  • CSU
  • Edeka-Gruppe
  • Einzelhandelskaufmänner
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Schweinfurt
  • Krawatten
  • Männer
  • Ravioli
  • Spaghetti
  • Supermärkte
  • Wahlkämpfer
  • Wolfgang Bosbach
  • Wähler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
4 4
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.