Wipfeld

Kommunalwahl 2020: Tobias Blesch tritt wieder an

Tobias Blesch tritt wieder als Bürgermeisterkandidat für CSU und Unabhängiger Wählergemeinschaft Wipfeld an. Foto: Tobias Blesch

CSU und Unabhängige Wählergemeinschaft Wipfeld nominierten den amtierenden Bürgermeister wieder als Kandidaten

CSU und Unabhängige Wählergemeinschaft Wipfeld (CSU/UW) haben Tobias Blesch wieder als gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl im März 2020 nominiert. Er erhielt 26 von 28 Stimmen. Blesch ist seit 2014 Rathauschef und möchte nun eine zweite Amtszeit starten. er hob das gute Miteinander im Gemeinderat in den vergangenen Jahren hervor. Ohne parteipolitische Zwänge sei stets um die besten Lösungen gerungen worden.

Insgesamt 19 Bewerberinnnen und Bewerber kandidieren auf der gemeinsamen Liste für die zwölf Sitze im Wipfelder Gemeinderat. Zwölf Neulinge sind dabei, sieben Kandidaten gehören bereits dem Gremium an. Zu Beauftragten für den Wahlvorschlag wurden Kreisrätin Barbara Wiederer und 3. Bürgermeister Jochen Schneider bestellt.

CSU und UW hatten bereits im Vorfeld aus den Ergebnissen getrennter Versammlungen einen Listenvorschlag erstellt, der bei gleichzeitiger Abstimmung über die Reihenfolge mit 23 Stimmen bestätigt wurde. Daraus ergibt sich nun folgende Listenreihung: 1. Jochen Schneider (Gemeinderatsmitglied), 2. Barbara Wiederer (GRM), 3. Bernd Kießling, 4. Gabriele Brach (GRM), 5. Stefan Volkmuth, 6. Udo Muckenschnabl (GRM), 7. Alexander Leidig (GRM), 8. Nicole Weidinger (GRM), 9. Sebastian Lother (GRM), 10. Markus Schott, 11. Harald Weltner, 12. Berthold Braun, 13. Johannes Dittmann, 14. Tobias Lother, 15. Markus Kreil, 16. Stephan Schneider, 17. Frank Faust, 18. Christian Hack, 19. Maximilian Löber.

Bleibt es – wie bereits auch bei den vorangegangenen Wahlen – wieder bei einem Wahlvorschlag für die Gemeinderatswahl, würde in Wipfeld wieder nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl gewählt. Also ohne Bindung an vorgeschlagene Personen und ohne das Recht der Stimmenhäufung auf eine Person. Der Wähler hat dann doppelt so viele Stimmen, wie ehrenamtliche Gemeinderatsmitglieder zu wählen sind, also insgesamt 24 Stimmen.

Rückblick

  1. Kommunalwahl: Fallstricke auf dem Weg ins Rathaus
  2. Kommunalwahl: Vier Parteien machen gemeinsame Sache
  3. Kommunalwahl: Fehler auch in Alitzheim und in Gernach
  4. Kreis Schweinfurt: Nur fünf Landräte in 75 Jahren
  5. Kreistagswahl: Sauer an der Spitze der FDP
  6. CSU Grafenrheinfeld nominiert Kandidaten
  7. Kandidaten im Porträt: Thomas Pfister für Üchtelhausen
  8. Kandidaten-Porträt:Ingo Göllner für Üchtelhausen
  9. Kandidaten-Porträt: Johannes Grebner für Üchtelhausen
  10. Soziale Bürgerliste Dittelbrunn tritt wieder an
  11. Kreis-SPD hofft auf eine "bunte, mutige Mehrheit"
  12. Landkreis CSU: Mit grüner Seele im Wahlkampfmodus
  13. 1. Jugendkongress: Gochsheim-App ist eine von vielen Ideen
  14. Wahlkampf im Landkreis: Party und Politik am Drei-Dörfer-Eck
  15. SPD und Freie Wähler nominieren ihre Kandidaten
  16. Live-Ticker zum Nachlesen: So lief das Rede-Duell Töpper/Zachmann
  17. Kneuer und Edeka: Win-win im Supermarkt
  18. Liveticker: So läuft die Podiumsdiskussion der Landratskandidaten
  19. Alexander Nicklaus will ins Schonunger Rathaus
  20. Oberwerrn: CSU-Chef Norbert Hart hat hingeschmissen
  21. Landratswahl: Töpper und Zachmann im Rededuell
  22. Kreistagswahl: Linke für Sozialbindung bei Mieten
  23. Kommentar: Mit Kanonen auf Spatzen
  24. Kreistag: Heftiger Streit rund um Schweinfurter Gewerbepark Conn-Barracks
  25. Freie Wählergemeinschaft Wasserlosen stellt Kandidatenliste auf
  26. Manuel Mannichl will Bürgermeister werden
  27. Benedikt Müller will Schwebheimer Bürgermeister werden
  28. Hemmerich einstimmig als Bürgermeisterkandidat nominiert
  29. Wülfershausen stellt 16 Kandidaten für die Gemeinderatswahl
  30. FWG nominiert Liste für Kommunalwahl
  31. Manfred Schötz von der CSU wieder nominiert
  32. Parteinotiz: Zwölf Kandidaten für den Marktgemeinderat
  33. SPD hat nominiert: Alle Altersgruppen vertreten
  34. SPD: Generationswechsel mit "perfektem Reißverschluss"
  35. Kommunalwahl 2020: Tobias Blesch tritt wieder an
  36. Jochen Kraft kandidiert als Bürgermeister für Euerbach
  37. Klaus Schenk kandidiert wieder als Bürgermeister
  38. Unabhängige Wählergemeinschaft Heidenfeld nominiert
  39. Die Gemeinderatsliste der CSU Sennfeld
  40. WG Ebertshausen nominiert für den Gemeinderat
  41. Freie-Wähler-Gruppierung stellt Liste für die Kommunalwahl auf
  42. Freie Wähler nominieren Gemeinderatskandidaten
  43. CSU und Wählergemeinschaft: gemeinsame Liste steht
  44. CSU-OGW nominiert Anton Gößmann
  45. Bergrheinfelder CSU-Kandidatenliste steht fest
  46. Nominierung zur Kommunalwahl 2020 in Hergolshausen
  47. 20 Kandidaten aufgestellt
  48. Michael Wolf ist Kandidat für das Bürgermeisteramt
  49. Bürgermeisterwahl: Wählergruppe Achtsam stellt Kandidatin auf
  50. Oberspiesheimer Gemeinderatsliste nominiert

Schlagworte

  • Wipfeld
  • Barbara Wiederer
  • CSU
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Schweinfurt
  • Kommunalwahlen
  • Kreisräte
  • Parteipolitik
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Stephan Schneider
  • Tobias Blesch
  • Wähler
  • Wählergemeinschaften
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!