Schwebheim

"Krackennest" im Ausverkauf

Nach über 30 Jahren Wirtschaftsbetrieb landete das Inventar des Lokals auf dem Flohmarkt. Ein Ende mit Wehmut, aber zu verhindern war es nicht.
Der Ausleger ist bereits abgebaut. Das Krackennest am Plan schließt seine Tore. Foto: Ursula Lux
"Also das sind 55 Euro plus Brezenständer, sag mer 50!" Na du bist gut", beschwert sich Ottmar Pelz. Aber sein Gegenüber meint. "Auf einem Flohmarkt muss man doch handeln". Es ist ein besonderer Flohmarkt, auf dem da gefeilscht wird. Das "Krackennest" am Plan steht vor seinem Totalausverkauf. Was über 30 Jahre lang eine Wirtschaft war, wird nun wieder ein Privathaus. Wirt sein ist ein Vollzeit-Job Auch Detlev Zeller ist gekommen "um mal zu schauen". Er hat an der Neugestaltung, Mitte der 1980er Jahre mitgearbeitet. Wir haben damals das alte Bauernhaus in eine ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen