Gerolzhofen

Krankenbett in Flammen: Patient erliegt seinen Verletzungen

Großalarm am späten Freitagnachmittag an der Geomed-Kreisklinik: In einem Patientenzimmer stand ein Bett in Flammen. Ein 81-Jähriger erlag seinen schweren Verletzungen.
Brand am Freitagnachmittag in der Geomed-Kreisklinik: Die Feuerwehr verlegte vorsorglich Schlauchleitungen, die dann glücklicherweise aber nicht gebraucht wurden. Foto: Klaus Vogt
Zahlreiche Rettungskräfte eilten am Freitagnachmittag gegen 17.10 Uhr zur Geomed-Kreisklinik nach Gerolzhofen. Im Krankenhaus hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. In einem Patientenzimmer stand ein Bett in Flammen. Pflegerinnen und Pfleger entdeckten den Brand, retteten den 81-jährigen Patienten aus dem Bett und löschten das Feuer sofort mit einer Decke und Feuerlöschern.  Aller Wahrscheinlichkeit nach dürfte es eine brennende Zigarette gewesen sein, die den Brand des Krankenbettes verursacht hat. Der 81-Jährige erlitt nach Angaben von Michael Zimmer, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Unterfranken, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen