Gerolzhofen

Kreis will keine unverrückbaren Pflöcke setzen

Braucht es erst eine Ablehnung der Entwidmungsanträge oder erst das BEG-Gutachten? Die Behörden müssen sich noch über das Prozedere bei der Steigerwaldbahn abstimmen.
Nachdem der Kreistag sein grundsätzliches Interesse am Fortbestand der Trasse der Steigerwaldbahn bekundet hat, wird nun ein Gutachten zu den Fahrgastpotenzialen beim Freistaat angefordert. Foto: Matthias Wiener
Mit deutlicher 41:14-Mehrheit hat der Kreistag von Schweinfurt am Donnerstag wie berichtet ein langfristiges Interesse des Landkreises an der Steigerwaldbahn in seiner Eigenschaft als Aufgabenträger für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bekundet. Wie geht es jetzt weiter? Braucht es erst eine Ablehnung der Entwidmungsanträge oder erst ein Gutachten der Bayerischen Eisenbahngesellschaft? Nach diesem Signal ist kaum mehr zu erwarten, dass die Regierung von Mittelfranken (zuständig für den größten Streckenteil von der Gemarkungsgrenze der Stadt Kitzingen bis Sennfeld) und das Eisenbahnbundesamt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen