Donnersdorf

Kreisrätin heiratet mitten in den Weinbergen

In traumhafter Umgebung in den Donnersdorfer Weinbergen gaben sich Nicole Weissenseel und Torsten Brendler das Ja-Wort. Bürgermeister Klaus Schenk leitete die Zeremonie. Foto: Sergej Chernoisikow/Dorsch

Hoch oben auf dem Donnersdorfer Falkenberg im Weinberg der Familie Weissenseel fand die "Trauung" von Nicole Weissenseel aus Traustadt und Torsten Brendler aus Bischwind statt. Als Vorsitzende des Traustädter Weinbauvereins und ehemalige örtliche Weinprinzessin war die eigene Hochzeit im Weinberg schon immer ein großer Traum von Nicole gewesen, der nun wahr geworden ist.  

Zwölfeinhalb Jahre sind Nicole Weissenseel und Torsten Brendler schon ein Paar. Sie haben drei gemeinsame Kinder im Alter von vier und zwei Jahren sowie zehn Monaten. Ihre Liebe haben sie nun mit dem Ja-Wort bezeugt, um vor dem Gesetz als rechtmäßige Ehegatten zu gelten. Bürgermeister Klaus Schenk aus Donnersdorf führte die Trauung als örtlicher Standesbeamter durch.

Frisch verheiratet: Das Ehepaar Nicole Weissenseel-Brendler und Torsten Brendler. Foto: Dominik Dorsch

Weil der Ort im Weinberg nach dem Standesamtsrecht nicht für eine Eheschließung gewidmet ist, hatte Schenk die standesamtliche Trauung rechtmäßig bereits am Vormittag im Donnersdorfer Rathaus vorgenommen. Jedoch wiederholte er auf Wunsch des Brautpaares die Zeremonie im Weinberg vor knapp einhundert geladenen Gästen. Eine ähnliche Situation hatte es vor einigen Wochen in Gochsheim gegeben, wo der Dingolshäuser Bürgermeister Lothar Zachmann auf Wunsch eines Brautpaares ebenfalls eine Trauung unter freiem Himmel nochmals wiederholt.

Die Feier schloss sich am Nachmittag und Abend an. Rund 400 Gäste feierten dann bei Live-Musik und kulinarischen Highlights ein großartiges Fest im romantisch beleuchteten Weinberg.

Torsten Brendler ist von Beruf Kfz-Mechaniker und hat einen landwirtschaftlichen Betrieb. Seine Ehegattin trägt nun den Namen Nicole Weissenseel-Brendler. Die 32-jährige Wirtschaftsfachwirtin arbeitet bei der BayWa im Innendienst. Sie ist amtierende Kreisrätin und Gemeinderätin in der Gemeinde Donnersdorf, hatte jedoch seit der Geburt ihres ersten Sohnes den Zweitwohnsitz in Bischwind. Dort ist im kommenden Jahr der Hausumbau geplant, um das Familienglück endgültig perfekt werden zu lassen. 

Schlagworte

  • Bischwind
  • Donnersdorf
  • Traustadt
  • Dominik Dorsch
  • BayWa AG
  • Ehefrauen
  • Ehegatten
  • Familienglück
  • Heiraten
  • Hochzeiten
  • Klaus Schenk
  • Landwirtschaft
  • Lothar Zachmann
  • Nicole Weissenseel
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Standesamtliche Trauung
  • Söhne
  • Weinberge
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
8 8

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!