SCHWEINFURT

Kunstverein: Ralf Hofmann und Joachim Haas ein gutes Gespann

Seit einem knappen halben Jahr ist Ralf Hofmann Vorsitzender des Kunstvereins und Joachim Haas, bis dahin Leitwolf, Schriftführer und einer der Ausstellungsmacher, statt Hauptkurator. Das funktioniert. Und die beiden haben noch einiges vor.
Großes Interesse: Auf 100 Besucher hofft der Kunstverein, der derzeit seine Schätze in der Zehnstraße zeigt. Foto: Foto: Martina Müller
Seit einem knappen halben Jahr ist Ralf Hofmann nun Vorsitzender des Kunstvereins und Joachim Haas, bis dahin unangefochtener Leitwolf, nur noch Schriftführer und einer der Ausstellungsmacher, statt Hauptkurator. Weil das auf Haas' eigenen Wunsch geschah, die Aufgaben im neuen Vorstand so verteilt sind, dass jeder das macht, was er am besten kann – und weil beide, Hofmann und Haas, offensichtlich die Eigenheiten und Fähigkeiten des anderen zu schätzen wissen, funktioniert das Ganze. Gutes Beispiel ist das jüngste Projekt, die Ausstellung „Schätze des Kunstvereins“ in der Zehntstraße ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen