OBERWERRN

Kunterbunte Hunde, gemalt mit Sand von Hand

Ehemann Andreas durfte einiges sägen, beim Ferienspaß, den Bettina Treutlein im Angebot hatte. Er sorgte für die Holzfiguren, die dann in der Sternstraße mit farbigen Sand „ausgemalt“ wurden.
Strahlende Gesichter beim Ferienspaß Oberwerrn. Foto: Foto: Uwe Eichler
Ehemann Andreas durfte einiges sägen, beim Ferienspaß, den Bettina Treutlein im Angebot hatte. Er sorgte für die Holzfiguren, die dann in der Sternstraße mit farbigen Sand „ausgemalt“ wurden. Mit Hilfe von Leim entstanden beim Ferienspaß kunterbunte Hunde, Katzen, Drachen, Micky Mäuse und andere phantasievolle, bunte Geschöpfe. Anders als bei einem Mandala, das nur aus Sand besteht, waren diese Figuren erst einmal unzerstörbar. Insgesamt 17 Kinder nahmen teil, betreut auch durch die Ferienspaßbeauftragte Andrea Fuchs.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen