SCHWEINFURT

Kurze Wege zur Kunst: "Nacht der Kultur" in Schweinfurt

15 "Locations" – darunter das Museum Altes Gymnasium, der Rückert-Bau oder die Alte Reichsvogtei – warteten bei der 17. "Nacht der Kultur" mit mehr als 35 Künstlern und Gruppen auf.
Der Tanz mit dem Feuer bei der Nacht der Kultur. Foto: Foto: Martina Müller
„Liebe, das hatten wir heute noch nicht“, meint Elena Gurevich in der andächtig lauschenden Johanniskirche. Russlands berühmte Seele, jüdisches Neujahr, das Pathos aus schneller, gefälliger Filmmusik und „tieferen“ Meisterwerken, das Leichte und das Schwere treffen sich hier im Altarraum zu einer Art frei schwebendem Klang-Ballett: beim mehr als anderthalbstündigen Beitrag „Klassik meets Film“, fast schon eine Kulturnacht für sich, innerhalb der eigentlichen, 17. „Nacht der Kultur“. Der Liebe wegen lässt die aus Kaliningrad stammende Pianistin (Ehefrau des ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen