RÖTHLEIN

Ladegerät fängt plötzlich Feuer

Am frühen Dienstagabend musste die Feuerwehr in Röthlein zu einem Einsatz in die Hauptstraße ausrücken. Der kleine Brandfall war jedoch schnell im Griff und abgelöscht, so dass kein nennenswerter Schaden entstand. Gegen 20.15 Uhr hat ein Anwohner einen sogenannten Lipo-Akku von einem seiner Modellautos geladen.
Am frühen Dienstagabend musste die Feuerwehr in Röthlein zu einem Einsatz in die Hauptstraße ausrücken. Der kleine Brandfall war jedoch schnell im Griff und abgelöscht, so dass kein nennenswerter Schaden entstand. Gegen 20.15 Uhr hat ein Anwohner einen sogenannten Lipo-Akku von einem seiner Modellautos geladen. Vermutlich im Zusammenspiel mit den hohen Außentemperaturen fing das Ladegerät plötzlich Feuer. Geistesgegenwärtig beförderte der junge Mann dieses ins Freie, wo es von den Floriansjüngern gleich darauf abgelöscht wurde.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen