OBBACH

Landarzt im bürokratischen Hürdenlauf

Auf dem Land werden die Ärzte knapp, kaum ein junger Allgemeinmediziner lässt sich dort noch nieder. Immer mehr Patienten muss der einzelne Arzt versorgen, die Honorierung dafür ist problematisch geworden.
Diskutieren die Zukunft der ärztlichen Versorgung auf dem Land: Der praktizierende Obbacher Allgemeinmediziner Gerhard Müller (rechts) und sein Bruder Peter (links), der vor zwei Jahren in den Ruhestand ging.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Alle Inhalte und Services von mainpost.de (ohne ePaper).
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 14.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR