Gerolzhofen

Landratsamt: Noch keinen Antrag für Steigerwaldbahn gestellt

Das Landratsamt weist die Vorwürfe von Staatssekretär Gerhard Eck zurück, bei der Steigerwaldbahn tue sich nichts. Allerdings wurde noch kein Antrag bei der BEG gestellt.
Die Bahntrasse der stillgelegten Steigerwaldbahn. Bislang ist an die Bayerische Eisenbahngesellschaft noch kein Antrag auf Reaktivierung gestellt worden. Foto: Archivbild Michael Mößlein

In einer Presseerklärung hat – wie berichtet – der Landtagsabgeordnete und Innenstaatssekretär Gerhard Eck den Vorwurf erhoben, dass im Gegensatz zum Landkreis Kitzingen der Landkreis Schweinfurt den Ende letzten Jahres gefassten Kreistagsbeschluss zur Einleitung eines Reaktivierungsverfahrens für die Steigerwaldbahn noch nicht bei der zuständigen Bezirksregierung von Mittelfranken vorgelegt und auch noch keinen Antrag auf Reaktivierung gestellt hat. Das Verfahren liege deshalb, so Eck, nach wie "vor auf Eis". Dem widerspricht nun das Landratsamt Schweinfurt teilweise.

Sowohl das Eisenbahnbundesamt als auch die Regierung von Mittelfranken seien in einer gemeinsam an sie gerichteten E-Mail direkt nach der Beschlussfassung im Kreistag am 12. Dezember 2019 um 15.03 Uhr vom Landratsamt Schweinfurt über den im Kreistag gefassten Beschluss informiert worden, teilt die Pressesprecherin des Landratsamts, Uta Baumann, mit. Und diese Mail habe sowohl das konkrete Beschlussergebnis als auch den genauen Wortlaut des Beschlusses enthalten.

Auf Nachfrage teilt die Pressesprecherin mit, dass das Landratsamt Schweinfurt den Antrag zu einer Reaktivierung der Bahnstrecke aber tatsächlich noch nicht gestellt hat. "Der Antrag wird derzeit, in Teilen zusammen mit dem Landkreis Kitzingen, bearbeitet und wird spätestens nächste Woche versendet", schreibt Uta Baumann.

Ganz unabhängig von der Frage, wer wann wen nun informiert oder nicht informiert habe, weist das Landratsamt darauf hin, dass "der Adressat für einen Antrag bezüglich des Gutachtens für eine Potenzial-Analyse hinsichtlich einer möglichen Reaktivierung der Steigerwaldbahn ohnehin nicht die Regierung von Mittelfranken ist, sondern die Bayerische Eisenbahngesellschaft und das bayerische Verkehrsministerium".

Rückblick

  1. Steigerwaldbahn: Schweinfurter Grüne kritisieren Gerhard Eck
  2. Eck: "Straßenbahn" bekäme keine Eisenbahn-Fördergelder
  3. Vizl: "Gerhard Eck sollte sachlich bleiben"
  4. Steigerwaldbahn: Eck kritisiert "Falschinformation" der Grünen
  5. Steigerwaldbahn: Schweinfurts Grüne wollen die Stadt im Boot
  6. Landratsamt: Noch keinen Antrag für Steigerwaldbahn gestellt
  7. Autonome Busse statt Steigerwaldbahn? Rottmann ist skeptisch
  8. Steigerwaldbahn: Eck teilt nicht die Euphorie der Grünen
  9. Steigerwaldbahn: Rottmann vermeldet bessere Fördermöglichkeiten
  10. Leserforum: Steigerwaldbahn ökonomisch nicht sinnvoll
  11. Zerstörte Plakate: Bahnbefürworter Vizl wehrt sich
  12. Verkehrsclub: Die Steigerwaldbahn nicht kaputtreden
  13. Plakate von Steigerwaldbahngegnern in Gochsheim beschädigt
  14. Steigerwaldbahn: Kaputte Schwellen und abgefahrene Gleise
  15. Ausverkauf am Gerolzhöfer Bahnhof
  16. Vizl zu Eck: Lassen Sie uns für unsere Region gemeinsam arbeiten
  17. Knoblach reagiert auf Eck: "Wer im Glashaus sitzt..."
  18. Eck kritisiert Knoblach: "Klamauk anstelle ernsthafter Arbeit"
  19. Steigerwaldbahn: Gleisabbau-Firma verhält sich korrekt
  20. Leserforum: Von der ÖPNV-Busspur als Alternative
  21. Steigerwaldbahn: Jetzt wird die Reaktivierung geprüft
  22. Steigerwaldbahn: Kreistag muss Farbe bekennen
  23. Steigerwaldbahn: Die Erfurter Bahn will nach Gerolzhofen
  24. Steigerwaldbahn: "maßlose und haltlose Unterstellungen"
  25. Steigerwaldbahn: Fahren bald autonome Busse auf der Bahntrasse?
  26. Grüne zur Steigerwaldbahn: Ecks „Aufforderung zum Gleisrückbau“
  27. Steigerwaldbahn: Müssen oder dürfen die Landkreise zahlen?
  28. Steigerwaldbahn: Jetzt müssen die Kreistage reagieren
  29. Steigerwaldbahn: Schienen werden herausgerissen
  30. Steigerwaldbahn: ein Schnellradweg auf der alten Trasse?
  31. Steigerwaldbahn: Reicht der Beschluss oder reicht er nicht?
  32. Steigerwaldbahn:"Es fehlen alle erforderlichen Beschlüsse"
  33. "Die Steigerwaldbahn ist kein Allheilmittel"
  34. Die "Steigerwaldbahn" wurde verkauft
  35. Streit um die Steigerwaldbahn: Darum geht es

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gerolzhofen
  • Sennfeld
  • Schweinfurt
  • Gochsheim
  • Grettstadt
  • Sulzheim
  • Lülsfeld
  • Wiesentheid
  • Kleinlangheim
  • Großlangheim
  • Kitzingen
  • Klaus Vogt
  • Gerhard Eck
  • Kreistage
  • Regierungen und Regierungseinrichtungen
  • Regierungspräsidien
  • Steigerwaldbahn
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
7 7
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!