Michelau

Lastwagen verliert Diesel und Milch

Am Montagabend geriet auf der geraden Strecke zwischen Dingolshausen und Michelau ein Milch-Tankwagen von der Fahrbahn ab. Feuerwehren und Rettungsdienst waren im Einsatz
Bei einem Unfall zwischen Dingolshausen und Michelau wurde in der Nacht zum Dienstag ein Milch-Laster schwer beschädigt. Der Fahrer kam verletzt in eine Klinik. Foto: Klaus Vogt
Am Montagabend geriet auf der geraden Strecke zwischen Dingolshausen und Michelau ein Milch-Tankwagen von der Fahrbahn ab. Die Integrierte Leitstelle Schweinfurt alarmierte um 22.55 Uhr die Feuerwehren aus Michelau und Gerolzhofen zur Hilfeleistung.  Den an der Unfallstelle zu erkennenden Spuren zufolge war der Fahrer des Lkw mit seinem 26-Tonner laut Polizei aus bislang ungeklärter Ursache zunächst auf die Gegenfahrbahn, dann ins linke Bankett und schließlich in den Graben geraten. Dort prallte das Führerhaus mit voller Wucht zunächst gegen den Wasserdurchlass einer Feldweg-Zufahrt. Es brauchte dann ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen