REGION STEIGERWALD

Lebende Feuersalamander werden kartiert

Der Lurch des Jahres steht im Steigerwald unter besonderer wissenschaftlicher Beobachtung. Wer ihn sieht, soll ihn keinesfalls anfassen, darf aber den Fundort melden.
Der Steigerwald beherbergt eines der größten Vorkommen des Feuersalamanders. Dieses Exemplar entdeckten wir im Wald bei Fabrikschleichach. Foto: Foto: Norbert Vollmann
Für die einen sind es Lassie, Flipper, Judy oder Fury gewesen, für andere war und ist es bis heute Lurchi, der Abenteuer-Comic-Held aus den Heften des schwäbischen Schuhherstellers Salamander. Nun ist der Feuersalamander von der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde zum „Lurch des Jahres“ 2016 gekürt worden. Was viele nicht wissen: Eines seiner größten Vorkommen in Deutschland ist vor unserer Haustür im Steigerwald. Der Feuersalamander, der die feuchten Laubwälder mit klaren, sauerstoffreichen Gewässern liebt, kommt hier flächendeckend vor. Im Bereich des Staatsforstbetriebs ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen