SCHWEBHEIM

Leitherer: Über 90 Prozent Zustimmung zum Austritt

Der Austritt des Schweinfurter Ex-Landrats Harald Leitherer aus der CSU hat hohe Wellen geschlagen. Wird er dafür gelobt – oder eher getadelt?
Foto: Waltraud Fuchs-Mauder
Fast ein halbes Jahrhundert war Harald Leitherer CSU-Mitglied – bis Freitag letzter Woche. Da erklärte der frühere Schweinfurter Landrat (von 1995 bis 2013) seinen Austritt aus der Partei, weil er „diese Politik nicht mehr mittragen“ könne. Dass die CSU-Führung um Horst Seehofer und Alexander Dobrindt im Streit mit der CDU um die Flüchtlingspolitik eine Regierungs- und Koalitionskrise ausgelöst habe, sei „verantwortungslos“.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen