GRAFENRHEINFELD

Lesung: Grenzen verstehen

Eine Zeit lang schien es fast, als wären die Grenzen in Deutschland verschwunden – ein Irrtum, wie die Autoren Burkhard Müller und Thomas Steinfeld in ihrem gemeinsamen Buch „Grenzen“ eindrucksvoll aufzeigen.
BurkhardMüller
Eine Zeit lang schien es fast, als wären die Grenzen in Deutschland verschwunden – ein Irrtum, wie die Autoren Burkhard Müller und Thomas Steinfeld in ihrem gemeinsamen Buch „Grenzen“ eindrucksvoll aufzeigen. Elf Reisen haben die beiden zusammen durch die Mitte Europas unternommen und sind dabei auf alte und neue, nicht nur historische und aktuelle territoriale, sondern auch auf naturräumliche und kulturell bedingte Grenzen gestoßen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen