Dingolshausen

Lieder und allerlei Schabernack

Kommt nach Dingolshausen: Roberto Legnani. Foto: Markus Weiler

Auch im kommenden Jahr gibt es im Frei:Raum Dingolshausen vielseitige Veranstaltungen, die das kulturelle Angebot in der Region bereichern. Verschiedenste Künstler kommen in den Steigerwaldort, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist, heißt es in einer Pressemitteilung.

Am 14. März gibt es um 19.30 Uhr einen fränkischen Abend mit dem Heimatdichter Wilhelm Wolpert. Der Haßfurter ist Franke aus Leidenschaft und mit seinem Gespür für die Menschen und deren Humor in dieser Region schafft er es in unvergleichlicher Weise, die Menschen zum Lachen zu bringen. Er ist auch Sänger, Komponist und Texter. Unter dem Motto „Ein fränkischer Abend“ gibt es auch die passenden Schmankerln zu genießen.

Am 20. März gastiert dann Oti Schmelzer im Frei:Raum, allerdings sind die Eintrittskarten für diese Veranstaltung bereits vergriffen.

Alle Freunde der klassischen Musik sollten sich Karten für den 5. April (17 Uhr) sichern, schreibt der Veranstalter in seiner Mitteilung weiter. Der international bekannte Gitarrist Roberto Legnani gibt in Dingolshausen im Rahmen seiner Deutschland-Tournee ein Konzert. Es ist eine Hommage an die klassische Gitarre, an ihr natürliches und grandioses Klangspektrum. Mit seinem Instrument präsentiert er virtuose klassische Kompositionen, darunter Bekanntes, aber auch von Legnani wiederentdeckte Meisterwerke sowie seine großartigen Eigenschöpfungen.

Lustig wird es beim Auftritt des Liedermachers und Musik-Kabarettisten Lennart Schilgen aus Berlin, der am 8. Mai (20 Uhr) mit seinem Programm „Engelszungenbrecher“ nach Dingolshausen kommt. Schilgen, der schon einige Kabarettpreise abgeräumt hat, verspricht „Lieder und Schabernack“. Er erzählt sozusagen Geschichten, die das Leben gerne geschrieben hätte und spielt dazu abwechselnd Klavier und Gitarre. Mit Wortwitz und Ironie singt er über innere und äußere Schweinehunde, Black-Metal-Bands, die Liebe und alle anderen, die sich nicht wehren können.

Am 10. Oktober gibt es einen Stand-up-Comedy-Abend mit Nicole Jäger. Ihr neues Programm „Prinzessin Arschloch“ läuft in Kürze an. Darin widmet sich die Kabarettistin laut der Mitteilung dem bitterbösen Wesen, das in uns allen schlummert - und nur darauf wartet zuzuschlagen.

Weitere Informationen und Kartenreservierungen unter www.freiraum-dingolshausen.de oder im Büro der Lokalen Wirtschaftsförderung Dingolshausen e.V. unter Tel.: (09382) 903466 oder E-Mail: lwd@dingolshausen.de.

Schlagworte

  • Dingolshausen
  • Marion Heger
  • Deutschlandtourneen
  • Gitarrenmusik des Bereichs klassische Musik
  • Klassische Musik
  • Komponistinnen und Komponisten
  • Liedermacher und Singer-Songwriter
  • Sänger
  • Wilhelm
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!