Unterspiesheim/Alitzheim

Linie verhindert das Überholen auf dem Überholstreifen

Wer auf dem neuen Überholstreifen der B286 bei Unterspiesheim in Richtung Gerolzhofen überholen will, braucht zunächst Geduld. Und bei Alitzheim brach die Fahrbahn auf.
Für Autofahrer, die auf der B286 etwa einen vor sich befindlichen Lkw überholen wollen, zieht sich die durchgezogene weiße Linie auf dem neuen Überholfahrstreifen von Unterspiesheim in Richtung Gerolzhofen erst einmal ewig lang hin. Foto: Norbert Vollmann
Zwei Punkte sorgen derzeit in der Bevölkerung für Diskussionen im Hinblick auf den neuausgebauten Abschnitt der B286 zwischen den Anschlussstellen Alitzheim und Unterspiesheim. Zum einen geht es um die durchgezogene Linie zu Beginn des neuen, ohnehin kurzen Überholfahrstreifens gleich nach der Brücke bei Unterspiesheim in Richtung Gerolzhofen. Dadurch wird die kurze Überholstrecke obendrein nochmals verkürzt. Zum anderen sind es die schon einen Monat nach der Freigabe der Strecke während einer turnusmäßigen Streckenkontrolle festgestellten Schäden an der neu hergestellten Fahrbahndecke auf Höhe der über die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen