Zeilitzheim

Lkw kippte um: Feuerwehr rettet Fahrer

Am Mittwoch kurz vor 10 Uhr ereignete sich in Zeilitzheim auf dem Firmengelände des Ziegelwerks ein schwerer Arbeitsunfall. Beim Be- oder Entladen stürzte ein Lkw auf die linke Seite. Bei dem Unfall wurde der Fahrer bewusstlos.
In Zeilitzheim ereignete sich am Mittwochvormittag ein schwerer Betriebsunfall.  Foto: Johannes Vogt

Am Mittwoch kurz vor 10 Uhr ereignete sich in Zeilitzheim auf dem Firmengelände des Ziegelwerks ein schwerer Arbeitsunfall. Beim Be- oder Entladen stürzte ein Lkw auf die linke Seite. Bei dem Unfall wurde der Fahrer bewusstlos.

Die Integrierte Leitstelle alarmierte zum Befreien des im Führerhaus eingeschlossenen Fahrers die Feuerwehren aus Zeilitzheim, Stammheim und Gerolzhofen sowie den Fachberater des Technischen Hilfswerks. Neben dem bodengebundenen Rettungsdienst landete auch der Rettungshubschrauber.

Der Feuerwehr gelang es, mit der Glassäge die Frontscheibe des Lastwagens zu entfernen und durch die Öffnung den bewusstlosen Mann ins Freie zu bringen. Hier wurde er dem Notarzt übergeben. 
Parallel wurde das Fahrzeug auf auslaufende Flüssigkeiten geprüft und der Brandschutz sichergestellt.

Zur Klärung der Umstände, wie es zu dem Unfall kommen konnte, war am Nachmittag ein Sachverständiger eingesetzt. Näheres, insbesondere zur Höhe des Schadens, konnte die Polizeiinspektion Gerolzhofen am Mittwochnachmittag noch keine Auskunft geben.

Rückblick

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Zeilitzheim
  • Klaus Vogt
  • Brandschutz
  • Debakel
  • Fahrer
  • Feuerwehreinsätze Gerolzhofen 2020
  • Feuerwehren
  • Technisches Hilfswerk
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!