Dingolshausen

Luftballons als Wegbegleitung für verstorbenen Vikar

Luftballons als symbolische Wegbegleitung für verstorbenen Vikar.
Luftballons als symbolische Wegbegleitung für verstorbenen Vikar. Foto: Gerald Effertz

Der langjährige Pfarrvikar der Pfarreiengemeischaft (PG) "Kirche am Zabelstein", Zbiegniew Jan Gulbicki, ist überraschend am Montag verstorben. In Zeiten der Ausgangsbeschränkung ist ein Requiem und ein gemeinsam gebeteter Rosenkranz derzeit nicht möglich. Um wenigstens symbolisch Vikar Gulbicki auf seinem letzten Weg begleiten zu können, stiegen laut Pressemitteilung am Mittwoch stellvertretend für alle Orte der PG an der Bischwinder Kappel schwarze und weiße Luftballons in Form eines Rosenkranzes empor. Diese symbolische Geste war mit den Vertretern des sogenannten gemeinsamen Ausschusses (GA) und Pfarrer Günter Höfler abgesprochen. Die Idee dazu hatte die Partnerin des Dingolshäuser GA-Mitglieds, Gerald Effertz, Sabine Besler. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Dingolshausen
  • Gerald Effertz
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Pfarrer und Pastoren
  • Pfarrvikare
  • Rosenkränze
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!