Mainberg

Mainberger Kirchweih klingt am Montag aus

Mit vereinten Kräften stand nach 20 Minuten der Planbaum auf dem Mainberger Festplatz. Volker Martin, der Sprecher der Festgemeinschaft, hatte das Kommando übernommen und die tatkräftigen Helfer aus den Vereinen instruiert.
Nach 20 Minuten stand der Planbaum auf dem Mainberger Festplatz.  Foto: Hans-Peter Hepp
Mit vereinten Kräften stand nach 20 Minuten der Planbaum auf dem Mainberger Festplatz. Volker Martin, der Sprecher der Festgemeinschaft, hatte das Kommando übernommen und die tatkräftigen Helfer aus den Vereinen instruiert. Der lange Stamm senkte sich in das Loch und verkündet allen, dass es wieder Zeit ist für die Mainberger Kirchweih.Zuvor war der Festzug vom Feuerwehrhaus zum Festplatz marschiert – mit Unterstützung der Kapelle Frohsinn Löffelsterz. Bürgermeister Stefan Rottmann führte die Fußgruppe an, mit dabei waren Gemeinderäte, Vertreter der katholischen und der evangelischen Kirche.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen