Schweinfurt

Mainberger Straße: Ab 16. Juli soll der Verkehr wieder rollen

Seit Monaten geht nichts mehr an einem der Knotenpunkte Schweinfurts. Seit April ist die Mainberger Straße gesperrt. Ein Ende ist in Sicht – und die nächste Baustelle.
Aktuell ist die Mainberger Straße Schweinfurts größte Straßensperrung. Ab dem 16. oder 17. Juli soll sie wieder für den Verkehr freigegeben werden, so die Auskunft der Stadtverwaltung. Foto: Katja Beringer
Die befürchteten großen Staus sind zwar ausgeblieben, doch gerade zu Stoßzeiten schleppte sich vor allem der Berufsverkehr durch die Umleitungswege für die gesperrte Mainberger Straße und an ihr vorbei. Seit April geht hier nichts mehr. Für den Bau einer 450 Meter langen Gashochdruckleitung und einer neuen Wasserleitung war die Straße gesperrt worden.Jetzt ist ein Ende in Sicht. Nach Mitteilung der Stadtwerke, die für den Leitungsbau dort zuständig sind, wird die Straße voraussichtlich am Dienstag, 16. Juli, wieder befahrbar sein. Spätestens aber am 17.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen