SCHWEINFURT

Maincor zum zweiten Mal Finalist

Auch in schwierigen Zeiten ist die Maincor AG erfolgreich, wie die Auszeichnung „Finalist Entrepreneur 2009“ zeigt. Das Foto zeigt Vorstandsvorsitzenden Dieter Pfister (Mitte) und die Vorstände Martin Schneider (links) und Udo Hilbert (rechts). Foto: FOTO Maincor AG

(pm) Bereits zum zweiten Mal nach 2007 hat die Maincor AG den Sprung in die Finalrunde des von der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young initiierten Unternehmerwettbewerbes „Entrepreneur des Jahres” geschafft.

Aus über 300 nominierten mittelständischen Unternehmen hat eine Jury aus anerkannten Wirtschaftsexperten die 77 erfolgreichsten Firmen und die dahinter stehenden Unternehmerpersönlichkeiten in den fünf Kategorien Industrie, Handel, Dienstleistung, Informations- und Kommunikationstechnologie / Medien sowie Start-up gewählt. Darunter auch die junge Maincor AG, die nach Meinung der Jury durch vorbildliches unternehmerisches Engagement, Mut zur Innovation und erheblichem Wachstum auch im Abschwung Arbeitsplätze sichert.

Darüber hinaus liege dem Unternehmen die intensive Ausbildung von jungen Menschen am Herzen, wie die hohe Ausbildungsquote zeige. Dank des ausgeprägten Firmenwachstums und des – trotz der momentan wirtschaftlich schwierigen Zeiten - überdurchschnittlichen Jahresabschlusses 2008 konnte sich die Maincor AG den Titel „Finalist Entrepreneur des Jahres 2009“ in der Kategorie „Industrie“ sichern.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!