Schweinfurt

Maininsel Schweinfurt: Lärm und Müll sind noch nicht weg

Maininsel-Bewohner sind genervt von meist jungen Leuten, die in lauen Sommernächten nachts lärmen und Müll liegen lassen. Bekommen Stadt und Polizei das in den Griff?
Immer noch: Fastfoodmüll hinter der Kaimauer der Maininsel. Foto: Stefan Sauer
Im September letzten Jahres ist etlichen Bewohnern der Maininsel, darunter denen des Pflegeheimes der Diakonie, der Kragen geplatzt. Sie hatten die Nase voll vom Radau und Motorengeheul aufgemotzter Autos, die ihnen besonders in heißen Sommernächten den Schlaf raubten. Wagte es ein Anwohner, das zu kritisieren, wurde er von den partyfreudigen Jugendlichen noch dumm angemotzt oder ausgelacht. Und am Morgen lag ihr Fastfoodmüll auf der Straße, auf Bänken oder hinter der Kaimauer, so die Klage von Maininsel-Bewohnern im letzten Jahr. 76 von ihnen brachten in einem Schreiben an diese Redaktion ihren Unmut ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen