SCHWEINFURT

Manfred Fuchs: Der Begleiter der Weihnachtstrucker

Wenn Manfred Fuchs am zweiten Weihnachtsfeiertag in aller Frühe aus den Federn muss, ist es mit der Feiertags-Gemütlichkeit vorbei. Um 5 Uhr morgens bricht der 56-jährige Patientenfahrer der Schweinfurter Johanniter auf, um an der Aktion „Weihnachtstrucker“ der Johanniter teilzunehmen.
Wenn Manfred Fuchs am zweiten Weihnachtsfeiertag in aller Frühe aus den Federn muss, ist es mit der Feiertags-Gemütlichkeit vorbei. Um 5 Uhr morgens bricht der 56-jährige Patientenfahrer der Schweinfurter Johanniter auf, um an der Aktion „Weihnachtstrucker“ der Johanniter teilzunehmen. Im Begleitfahrzeug wird er 30 Lkw nach Rumänien eskortieren – vollgepackt mit Weihnachtspaketen für bedürftige Menschen. Die Aktion der Johanniter gibt es seit 21 Jahren. 2013 wurden mehr als 50 000 Päckchen an Bedürftige in Bosnien, Albanien und Rumänien verteilt. Manfred Fuchs ist in diesem Jahr zum ersten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen