KREIS SCHWEINFURT

Mehr Betreuer für Asylbewerber

Angesichts stark steigender Asylbewerberzahlen im Landkreis – aktuell sind es 600 Menschen – muss die Asylsozialarbeit gefördert werden. Darüber waren sich alle Mitglieder des Kreisausschusses einig.
Angesichts stark steigender Asylbewerberzahlen im Landkreis – aktuell sind es 600 Menschen – muss die Asylsozialarbeit gefördert werden. Darüber waren sich alle Mitglieder des Kreisausschusses einig. Zu den bisherigen 1,5 Stellen für den Landkreis Schweinfurt bewilligten die Kreisräte in ihrer Sitzung dem Diakonischen Werk als Träger der Asylsozialarbeit für zwei weitere Vollzeitstellen einen freiwilligen Zuschuss von 12 500 Euro sowie einen Sachkostenzuschuss von 5000 Euro. Eine Stelle ist für die Gemeinschaftsunterkunft in den Conn Barracks gedacht. Dass enormer Bedarf an Personal besteht, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen