Kreis Schweinfurt

Mehr Bürgerbeteiligung durch größeres Gremium

Die LAG-Vorstandsmitglieder rund um den Vorsitzenden, Landrat Florian Töpper, und LAG-Stellvertreterin Edeltraud Baumgartl.
Die LAG-Vorstandsmitglieder rund um den Vorsitzenden, Landrat Florian Töpper, und LAG-Stellvertreterin Edeltraud Baumgartl. Foto: Uta Baumann

Im Mittelpunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung der Lokalen Aktionsgruppe Schweinfurter Land – Raum für partnerschaftliche Entwicklung e. V. (LAG) stand die turnusgemäße Neuwahl des Vorstandes für die nächsten drei Jahre. Der Vorstand ist zugleich der Lenkungsausschuss und damit verantwortlich für die Auswahl und Bewilligung von mit Leader-Mitteln geförderten Projekten.

Bei den Vorstandswahlen wurde Landrat Florian Töpper erneut einstimmig zum Vorsitzenden der LAG Schweinfurter Land gewählt. Edeltraud Baumgartl (Interkommunale Allianz Oberes Werntal) wurde ebenfalls in ihrem Amt als stellvertretende Vorsitzende einhellig bestätigt. Landrat Töpper dankte den nicht mehr zur Wiederwahl stehenden Mitgliedern Sabine Lutz (Allianz Schweinfurter Mainbogen) und Gerd Bock (Geschäftsführender Vorstand Unterfränkische Überlandzentrale Lülsfeld) für ihr langjähriges Engagement für die LAG Schweinfurter Land.

In ihre Funktion wurden Volker Karb, Bürgermeister der Gemeinde Schwebheim, und Jochen Starke, neuer Geschäftsführender Vorstand Unterfränkische Überlandzentrale Lülsfeld, einstimmig gewählt. Auch die weiteren Vorstandsmitglieder des Vereins erhielten bei der Wahl allesamt ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen eine Bestätigung in ihren Ämtern.

Die weiteren Vorstandsmitglieder der LAG sind: Friedel Heckenlauer (Interkommunale Allianz Schweinfurter OberLand), Thorsten Wozniak (Region MainSteigerwald e.V.), Christoph Schmitz (Geschäftsleiter der Tourist-Information Schweinfurt 360°), Peter Schleich (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge), Jürgen Bode (stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Würzburg-Schweinfurt), Ernst Böhm („Äs Madenhäusle“, Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband, Stadt und Landkreis Schweinfurt), Konrad Klein (Bayerischer Bauernverband Schweinfurt), Jürgen Weth (Kreishandwerkerschaft), Robert König (Fränkische Passionsspiele Sömmersdorf e. V.), Thomas Lindörfer (Geschäftsführer Kreisverband Rotes Kreuz), Christoph Simon (Vorsitzender des Kreisjugendrings Schweinfurt).

Zudem wurde dem Antrag auf Erweiterung des Vorstandes beziehungsweise der Mitgliederzahl des Leader-Lenkungsausschusses um einen kirchlichen Wohlfahrtsverband sowie zwei engagierte Privatpersonen zugestimmt. Das Diakonische Werk Schweinfurt e.V., vertreten durch Jochen Keßler-Rosa, wurde ebenfalls einstimmig in den Lenkungsausschuss gewählt. Für die beiden Sitze für engagierte Privatpersonen lagen sechs Bewerbungen vor. Mehrheitlich gewählt wurden Anneke Schilling aus Oberschwarzach und Werner Göbel aus Poppenhausen-Kronungen.

„Durch die Erweiterung des Vorstandes, insbesondere um zwei engagierte Privatpersonen, möchten wir den Leader-Gedanken der Bürgermitwirkung im Sinne des Mottos ´Bürger gestalten Ihre Heimat´ stärker im Vorstand, in unseren Entscheidungen und Beschlüssen widerspiegeln. Die positive Resonanz auf unseren öffentlichen Bewerbungsaufruf hat mich sehr gefreut und deutet auf ein großes Interesse der Bevölkerung an der Entwicklung und Mitgestaltung ihrer Heimat hin“, sagte Landrat Töpper. Er dankte allen Mitgliedern und Projektbeteiligten für die intensive Unterstützung und Mitarbeit zur nachhaltigen Stärkung des ländlichen Raums.

Leader-Koordinator Wolfgang Fuchs unterstrich zum Abschluss der Sitzung, dass ein Jahr vor Ende der aktuellen Förderphase noch Mittel verfügbar seien und sich potenzielle Projektträger mit ihren Ideen gerne noch an die LAG Schweinfurter Land e. V. wenden sollen. Die Geschäftsstelle im Landratsamt Schweinfurt ist unter Tel.: (09721) 55-636 oder per E-Mail (lag@lrasw.de) erreichbar.

Das Leader-Programm
Mit dem Leader-Programm des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) fördern die EU und das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten die ländlichen Regionen auf ihrem Weg einer selbstbestimmten Entwicklung – ganz nach dem Motto „Bürger gestalten ihre Heimat“. Leader ist eine Abkürzung der französischen Begriffe: Liaison entre les actions de développement de l'économie rurale; zu Deutsch: Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft. Im Landkreis Schweinfurt ist die Lokale Aktionsgruppe Schweinfurter Land e. V. (LAG) seit 2008 verantwortlich für die Umsetzung ihrer lokalen Entwicklungsstrategie (LES) sowie von Leader-Projekten und -Maßnahmen. Weitere Infos dazu gibt es im Internet unter www.lag-schweinfurterland.de

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Allianz Oberes Werntal
  • Bauernverbände
  • Bayerischer Bauernverband
  • Bürger
  • Deutsche Sprache
  • Edeltraud Baumgartl
  • Florian Töpper
  • Friedel Heckenlauer
  • Fränkische Passionsspiele Sömmersdorf
  • IHK Würzburg-Schweinfurt
  • Industrie- und Handelskammern
  • Interkommunale Allianz oberes Werntal
  • Jochen Keßler-Rosa
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Landräte
  • Passionsspiele
  • Robert König
  • Rotes Kreuz
  • Sabine Lutz
  • Sömmersdorf
  • Thomas Lindörfer
  • Thorsten Wozniak
  • Unterfränkische Überlandzentrale
  • Wohlfahrtsverbände
  • Wolfgang Fuchs
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!