RÖTHLEIN

Mehr Geld für Wahlhelfer

Gemeinderat tagte
Der Gemeinderat hat aufgrund einer Mitteilung des Bayrischen Staatsministeriums eine Erhöhung des „Erfrischungsgeldes“ für die kommenden Landtags- und Bezirkstagswahlen für Wahlhelfer um fünf Euro auf 40 Euro, bei zusätzlichen Volksentscheiden auf 45 Euro beschlossen. Wie Bürgermeister Albrecht Hofmann informierte, hat die langjährige Verantwortliche des Schulweghelferdienstes Jutta Lorenz ihren Rücktritt zum Ende des Schuljahres bekannt gegeben, im Amtsboten wird ein Nachfolger gesucht. Außerdem gab er bekannt, dass die für den Umbau der Dorfplätze beauftragte Firma den Geschäftsbetrieb ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen