BERGRHEINFELD

Mehr Ordnung in den Kleingärten

Nicht erlaubt: Schon jetzt ist das Parken in der Kleingartenanlage bei Bergrheinfeld verboten, in Zukunft will man härter durchgreifen. Wer sich nicht an das Parkverbot hält, dem wird der Garten gekündigt, Bürgermeister Peter Neubert. Foto: Horst Fröhling

Ganze 99 Kleingärten gibt es bei Bergrheinfeld, am östlichen Ortsrand zwischen Damm und Main, „In der Schwemme“. Viele sind sehr gepflegt, einige aber auch in einem Zustand, der andere Kopf schütteln lässt. Auch Gemeinderäte. Nun sollen die Pachtverträge geändert werden. Das Ziel: Mehr Ordnung und weniger parkende Autos dort, wo an sich keine stehen dürften.

Bausachbearbeiter Max Büttner erläuterte in der Gemeinderatsitzung die geplanten Änderung anhand des Vertragsentwurfes. Geregelt sind darin die Benutzungszeiten (Mittagsruhe 12 bis 14 Uhr, am Abend ab 19 Uhr und sonntags) und die neue Pacht. Die wird statt bisher 12,87 Euro künftig 25 Euro pro Jahr betragen. Nicht gestattet ist die Unterpacht des Kleingartens. Von neuen Pächtern dürfe grundsätzlich keine Ablöse gefordert werden, heißt es im neuen Vertrag. Der alte Pächter habe den Garten zu räumen.

Gemeinderat Ralf Pfeuffer regte an, jedem Garten einen Stück des angrenzenden Weges zuzuorden. Dann sei der Pächter auch für dessen Pflege verantwortlich. Auf einzelne verwilderte Gärten wies Gemeinderat Adam Sinner hin. Dort seien Gras und Unkraut meterhoch, die Pächter hätten sich dieses Jahr noch gar nicht sehen lassen. Und schließlich gäbe es noch ein Problem: parkende Autos, die trotz Verbots innerhalb von Maindamm und Gärten stehen.

Auch bauen dürfen die Kleingärtner in Zukunft nicht alles: bestehenden Anlagen haben Bestandsschutz, neue Lauben dürfen nur aus Holz und maximal 24 Quadratmeter groß sein. Stellplätze für Kraftfahrzeuge auf den Grundstücken sind nicht erlaubt, ebenso wenig das Verbrennen von Abfällen aller Art.

Die neuen Verträge bekommen die Pächter zugesandt. Beliebt sind die Gärten allemal: Laut Büttner stehen 25 Bergrheinfelder Bürger auf der Warteliste für die Pacht eines Kleingartens. Verpachtet werden sie laut Gemeinderatsbeschluss nur noch an Bürger der Gemeinde.

Schlagworte

  • Kleingärten
  • Pachtverträge
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!