Poppenhausen

Mehrere Leichtverletzte und über 50 000 Euro Schaden

Am Dienstag, gegen 11.30 Uhr, kam es laut Polizeibericht zu einem folgeschweren Unfall mit hohem Schaden bei dem alle Beteiligten glücklicherweise leicht verletzt blieben. Der Verursacher, ein Pkw-Fahrer befuhr mit seinem Gespann die B 19 aus Schweinfurt kommend in Richtung Oerlenbach. Dieser bog von der B19 auf die B286 links ab. Beim Abbiegevorgang übersah er einen entgegenkommenden Pkw-Fahrer. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Aufgrund der Wucht des Aufpralls, wurde das abbiegende Fahrzeug samt Anhänger zurückgeschleudert. Der geradeausfahrende vorfahrtsberechtigte Pkw geriet durch den Aufprall ins Schleudern und wurde gegen einen weiteren Verkehrsteilnehmer, der sich zu der Zeit auf der Rechtsabbiegespur befand, geschleudert. Alle Unfallbeteiligten verletzten sich bei dem Unfall leicht und wurden in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden und sie mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Oerlenbach leistete tatkräftige Hilfe vor Ort. Der Gesamtschaden wird auf über 50 000 Euro beziffert.

Schlagworte

  • Poppenhausen
  • Debakel
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Feuerwehren
  • Verkehrsteilnehmer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.