Schweinfurt

Mehrgenerationenhaus ausgezeichnet

Landrat Florian Töpper gratuliert dem Mehrgenerationenhaus Schwebheim zum Gewinn des DemografieGestalter Preises 2019 in der Kategorie „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Den Preis vergibt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Mehrgenerationenhaus Schwebheim erhielt den Preis für sein Projekt Geburtstagstreffen mit „Schwebheimer Geschichten, die das Leben schrieb“.

Seit April 2018 werden Schwebheimer Bürgerinnen und Bürger mit einem Alter über 65 Jahre zu einem Geburtstagstreffen im Mehrgenerationenhaus Schwebheim eingeladen, bei dem sie eine Geschichte aus ihrem Leben erzählen können. Diese Geschichten werden aufgeschrieben und in einem Buch gesammelt.

„Mit dem Projekt des Mehrgenerationenhauses Schwebheim erfahren Bürgerinnen und Bürger über 65 Jahre eine schöne Wertschätzung", wird Töpper in der Mitteilung zitiert.

Durch die Förderung der LAG Schweinfurter Land e.V. erfolgte eine Anschubfinanzierung des Projekts.

Die Erstplatzierten des Wettbewerbs zeichnet aus, dass sie mit ihren Projekten auf die Wünsche und Bedarfe der Menschen vor Ort bedürfnisorientiert und kreativ reagieren. Dadurch gestalten die Mehrgenerationenhäuser den demografischen Wandel in ihrer Kommune in besonderer Weise mit. Sie bekommen ein Preisgeld von jeweils 2000 Euro.

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Florian Töpper
  • Mehrgenerationenhäuser
  • Preise
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!