SCHWEINFURT

Mein Wochenende: Riesenzettel für eine Stimme

Europawahl ist echt cool. Man könnte meinen, wenn Kommunalwahlen schon so kompliziert sind und man sich, ganz alleine in der Kabine, entscheiden muss, ob man dem Herrn Maier ein, zwei, oder drei Stimmen gibt, oder doch lieber gar keine, sondern der Frau Müller, wenn man dann weiter entscheiden muss, wer im Dorf ...
Europawahl ist echt cool. Man könnte meinen, wenn Kommunalwahlen schon so kompliziert sind und man sich, ganz alleine in der Kabine, entscheiden muss, ob man dem Herrn Maier ein, zwei, oder drei Stimmen gibt, oder doch lieber gar keine, sondern der Frau Müller, wenn man dann weiter entscheiden muss, wer im Dorf oder der Stadt all die anderen Stimmen verdient hat, die man als „Souverän“ an diesem einen Wahltag noch verteilen darf – wie lang dauert dann erst das Kreuzchenmachen bei der Europawahl? Schließlich ist Europa viel größer als Schweinfurt oder Gochsheim.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen