Schweinfurt

Metzgerinnung Main-Rhön gegründet

Stark sinkende Mitgliederzahlen in fünf unterfränkischen Metzgerinnungen haben dazu geführt, dass eine neue Groß-Innung mit insgesamt 77 Mitgliedsbetrieben unter dem Namen „Metzgerinnung Main-Rhön“ gegründet wurde. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.
Das Führungs-Team der „Metzgerinnung Main-Rhön“ (von links): Die stellvertretende Obermeisterin Beatrix Warmuth, Obermeister Alfred Kaiser, Marion Müller, Thomas Michel, Markus Alles, Anton Koob und Volker Bausewein mit HWK-Hauptgeschäftsführer ... Foto: Wilhelm Pfannkuch
Stark sinkende Mitgliederzahlen in fünf unterfränkischen Metzgerinnungen haben dazu geführt, dass eine neue Groß-Innung mit insgesamt 77 Mitgliedsbetrieben unter dem Namen „Metzgerinnung Main-Rhön“ gegründet wurde. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.In Anwesenheit von Ludwig Paul, dem Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken, beschlossen in getrennten Sitzungen die Mitglieder der Fleischerinnungen Schweinfurt und Haßerge und die Metzgerinnungen Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Kitzingen eine neue Satzung und die damit verbundene Fusion zur „Metzgerinnung Main-Rhön“ mit Sitz in Haßfurt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen