Gerolzhofen

Ministranten qualifizieren sich für den Bayern-Cup

Diese Ministranten der Pfarreiengemeinschaft Marienhain haben sich für den Bayern-Cup qualifiziert. Foto: Andreas Paulik

Die Ministranten-Fußballmannschaft der Pfarreiengemeinschaft (PG) Marienhain konnte sich beim Fußballturnier der Diözese Würzburg Anfang Februar in Kleinostheim (Lkr. Aschaffenburg) für den Bayern-Cup in Waging am See (am 28. März) qualifizieren. Dies berichtet die PG in einer Pressemitteilung.

Nach dem Sieg beim Turnier der Dekanate Schweinfurt Nord und Süd in Gerolzhofen im Januar konnte auch der Turniersieg und somit die Qualifikation für den Bayern-Cup gefeiert werden. Das Turnier in Kleinostheim Anfang Februar war ein rundum gelungenes Fußballfest der Ministranten.

Nach einer Vorrunde mit 13 Mannschaften setzten sich die Ministranten aus der PG „Marienhain“ in der Altersklasse U 14 im Finale gegen die PG „Am Kreuzberg, Bischofsheim an der Rhön“ (Dekanat Bad Neustadt) durch. Den dritten Platz belegten im kleinen Finale die Ministranten aus den Pfarreiengemeinschaften „Sankt Sebastian am Main" Schonungen und „Maria Königin vom Kolben" Marktsteinach (Dekanat Schweinfurt-Nord).

Am Nachmittag siegte in der Altersklasse Ü 15 die Mannschaft aus Alzenau vor den Ministrantinnen aus der PG „Um Maria Sondheim" Arnstein (Dekanat Karlstadt). Platz drei belegte die Mannschaft des Gastgebers aus Kleinostheim (Dekanat Aschaffenburg-West).

Außerdem wurde wieder der Pokal für die fairste Mannschaft verliehen. In der Altersklasse U 14 ging dieser Preis an die Ministranten aus der PG „Am Kreuzberg" Bischofsheim/Rhön und in der Altersklasse Ü 15 an die Ministranten vom FC Waldfrieden (PG „Sieben Sterne im Hammelburger Land" Hammelburg).

Dank an alle Helfer

Das Turnier ging ohne größere Verletzungen und "im Großen und Ganzen sehr fair" über die Bühne, heißt es in der Pressemitteilung. Die Turnierorganisation lag in Händen von Pastoralreferent Sebastian Volk, Referent für Ministrantenarbeit in der Diözese Würzburg, mit seinem Team. Ein großes Dankeschön ging an alle Beteiligten, die zum Gelingen des Turniers beitragen hatten.

Pfarrer Andreas Engert und die Betreuer der Fußballer freuen sich auf den Bayern-Cup, für den sich ein Team aus der Pfarreiengemeinschaft zum allerersten Mal qualifizieren konnte. Ministranten-Fußball erfreue sich in der gesamten PG Marienhain seit einigen Jahren großer Beliebtheit, konnte doch in den vergangenen Jahren einige Male der Turniersieg im Dekanat und die Teilnahme am Diözesanturnier gefeiert werden.

Nach dem dritten und zweiten Platz in den Vorjahren gelang 2020 nun der große Wurf. Zum Turnier des Dekanats in Gerolzhofen war die PG Marienhain mit drei Teams angetreten.

Schlagworte

  • Gerolzhofen
  • Fußballturniere
  • Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten
  • Pfarrer und Pastoren
  • Turniere
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!