SCHONUNGEN

Mit Wildschwein und Rotkehlchen in trauter Nachbarschaft

Der Waldkindergarten hat sein erstes Jahr hinter sich. Die Kinder haben viel Spannendes erlebt. Es wartet schon das nächste Projekt.
Diese beiden Waldfüchse haben ihre eigene Sitzgelegenheit gefunden, darüber freut sich auch Erzieherin Nicole Hofmann (Mitte). Foto: Foto: Ursula Lux
„Jetzt haben wir auch Stehtische.“ Claudia Seuffert-Fambach, Leiterin des Waldkindergartens, erklärt gleich warum. Im Sitzen fährt der Körper herunter, im Stehen bleiben die Kinder warm. Also wird jetzt im Stehen gefrühstückt, und das ist beileibe nicht die einzige Neuerung, die es im Naturkindergarten gibt. Er hat sich im ersten Jahr seines Bestehens gemausert. Immer wieder gibt es Neues zu entdecken: die Werkbank, die Outdoorküche, der Schuppen und vieles mehr. Für Seuffert-Fambach aber ist das Wichtigste in diesem Jahr bei den Menschen passiert: „Kinder, Eltern und auch wir ...