SCHWEINFURT

Mit einem Fahrschein überall hin

Nur ein Ticket: Bis sich dieser alte Wunsch erfüllt, dauert es noch bis 2022. Aber mit der Gründung des Verkehrsverbunds Mainfranken ist ein großer Schritt gegangen.
Dem Verkehrsverbund Mainfranken tritt auch Schweinfurt – hier der Busbahnhof am Roßmarkt – bei. Ziel ist: Mit einem Fahrschein überall hin. Das dauert aber noch einige Jahre. Foto: Foto: Anand Anders
Wer in Schweinfurt mit dem Stadtbus unterwegs ist, erreicht sein Ziel in der Regel mit einer Fahrkarte. Wenn es über die Stadtgrenze hinaus geht, wird das schon schwieriger. Eine Fahrt, ein Fahrschein für den ganzen öffentlichen Nahverkehr in Mainfranken: Diesen immer wieder geforderten Wunsch so vieler ÖPNV-Kunden soll nun die Gesellschaft „Verkehrsverbund Mainfranken“ erfüllen. Die GmbH wird zum 1. Januar 2018 gegründet. Gesellschafter sind die neun Aufgabenträger der Planungsregion 2 und 3, also die Städte und Kreise Würzburg und Schweinfurt sowie die Landkreise Bad Kissingen, Haßberge, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen